Schaltplan MPPT-Regelung


Der grundsätzliche Aufbau entspricht dem der Kenlinienregelung (siehe dort).

Um im Fall von MPPT die jeweils passende Generatorbelastung zu bestimmen, muss  zusätzlich zur

aktuellen Generatorspannung auch der Stromfluss  durch den Generator  über einen Stromsensor

gemessen werden.  Der Stromsensor wird über die Spannung des Arduinos versorgt und liefert entsprechende Messwerte über den analogen Eingang A1.
 


MPPT-Arduino Programm-Code

Der bereits entwickelte Programm-Code muss nochmal grundlegend überarbeitet werden. Es hat sich gezeigt, dass die Verwendung der Leistung als Regelgröße nicht wirklich funktioniert. Denn jede Mehrbelastung führt aufgrund der Trägheit des Rotors (Schwung) zwangsläufig immer zu einer kurzfristigen Erhöhung der Leistung, auch wenn der Wind konstant bleibt oder abnimmt. In Folge dessen, entscheidet der Regler noch mehr zu belasten, so dass das Windrad schließlich ausgebremst wird. 
Deshalb muss unbedingt noch die Drehzahl sowie die Beschleunigungen mit in den Regelkreis integriert werden. Die Bestimmung der Drehzahl aus der Spannung ist jedoch nicht ganz einfach, da die Spannung wiederum von der Belastung abhängt.
An einer Lösung wird noch gearbeitet..